Schloss Jedenspeigen

Ausstellung "Schlacht & Schicksal"

Wir freuen uns sehr : Die Ausstellung ist ab 30. Mai 2020 wieder geöffnet! Im Schloss direkt gibt es einen Lift zur Ausstellung.

Die im Vorjahr mit wichtigen Neuerungen und modernen Erweiterungen wie einer Multimediashow umgestaltete Ausstellung "Schlacht und Schicksal - 1278 - Jedenspeigen im Brennpunkt Mitteleuropas" ist ab 30. Mai 2020, jeden Samstag von 12 bis 17 Uhr bzw. jeden Sonn- u. Feiertag von 10 bis 17 Uhr zu besichtigen. Info

Die grenzüberschreitende Sonderausstellung "Kellerlandschaften Mitteleuropas" kann derzeit noch nicht wieder gezeigt werden, da sie nach der Ausstellung im Kleinkarpatenmuseum von Pezinok (SK) wegen der Coronamaßnahmen noch nicht zurückgeholt werden konnte. Wir hoffen, dass wir auch diese Ausstellung sobald wie möglich zeigen können.

Für den Museumsbesuch sind natürlich die erforderlichen Sicherungsmaßnahmen wegen COVID-19 zu beachten.

Der Besuch der Ausstellung ist auch für Rollstuhlfahrer geeignet, eine Aufzugsanlage in das Obergeschloss des Schlosses und ein ein rollstuhlgerechtes WC sind vorhanden. Gerne sind wir auch behilflich. Der Weg zum Schloss ist kinderwagentauglich.

Herzlich willkommen bei uns! Tauchen Sie ein in's Mittelalter!

Vielleicht haben Sie auch Lust auf eine Erfrischung oder ein Gläschen Wein, die Schlossvinothek mit wunderschönem Ambiente ist einen Besuch wert!

Sehenswert ist auch die einzigartige Pfarrkirche zum Hl. Martin in Jedenspeigen und das wirklich interessante Weinmuseum (Anmeldung erforderlich: Tel. 0664/592 69 68). Herr Ing. Werner ERNST kann die spannendsten Geschichten aus der Vergangenheit des Weinbaus, vom Rebschnitt über Kellerwirtschaft und Ausschank erzählen.

Wer den besten Ausblick genießen will, wandert zur Papstkapelle:

In der Ferne das sanft geschwungene Panorama der Kleinen Karpaten in der Slowakei und ganz nah der Bllick auf das gesamte ehemalige Schlachtfeld der bedeutenden Entscheidungsschlacht 1278, an die auch der Gedenkstein zwischen Jedenspeigen und Dürnkrut erinnert. Historischer Boden, der in der gesamten Geschichte nie an Bedeutung verlieren wird.

www.jedenspeigen.at

 
 
 

29.8.2020, Mannersdorf an der March

Weinherbstauftakt am Rochusberg

Die Mannersdorfer Winzer öffnen am Rochusberg wieder ihre Presshäuser und Koststüberl um ihre Spritzenprodukte zu präsentieren.

Diese zeichnen sich durch hohe Qualität, breite Sortenvielfalt und die unverwechselbare regionale Geschmacksnote aus.
Das umfangreiche Angebot des großen Jahrgangs 2019 wird die Herzen der Weinliebhaber höher schlagen lassen.

Machen Sie einen Ausflug auf den idyllischen Mannersdorfer Rochusberg und entdecken Sie die Schätze in den Weinkellern sowie viele regionale Spezialitäten.

Kostenloser Shuttle-Dienst zwischen Angern/March und dem Rochusberg ab 13:50 Uhr.
Verkostung mit Kostglas € 15,-

Beginn: 14:00 Uhr

Übernachtungsmöglichkeiten: hier klicken

Informationen: Weinbauobmann Martin Minkowitsch, Tel: 0043 650 5900062

Programm

Veranstaltungsort: Am Rochusberg / Kellerberg , 2261 Mannersdorf/March

Foto für Rochusberg
 
 
 
 
 
Rochusberg © Blandine Minkowitsch
 
 
 

 

 

6.9.2020, Drösing

Naturführung "Auf den Spuren des Bibers"

 

Erleben Sie eine wunderschöne Au-Wanderung im Spätsommer in einer von mystischen Kopfweiden

verzauberten Auenlandschaft, entdecken Sie Fauna und Flora, wie Sie sie noch nie vorher

erlebt haben. Hier gibt es aber auch neben geschichtlichen Spuren viele Biberspuren. Biber

sind scheue Tiere und man bekommt sie nicht oft zu Gesicht. Umso reizvoller ist es, sich mit

unserem Naturführer auf ihre Spuren zu begeben. Abgenagte Bäume, Biberburgen, Staudämme

und Gänge weisen auf das Werk des "fleißigsten Baumeisters der Natur" hin.


Treffpunkt: 14 Uhr, vor dem ehem. Gasthaus Zobl, Dauer: 2-3 Stunden, ausgebildeter Naturführer:

Michael Spießmaier: Informationen: Tel. 0043/699 115 38 717

Bitte gutes Schuhwerk und etwas Proviant nicht vergessen.

Keine Anmeldung erforderlich, Drösing ist auch bequem mit der Nordbahn erreichbar (Tipp: Einfach Raus Ticket).

Führungen in Drösing finden jeden 1.Sonntag im Monat (März-Juni und September-Dezember) statt, bequem ohne Anmeldung (auch für Schnellentschlossene

 

 

12.9.2020 March-Thaya-Raum
 
12. TAG DER MUSEEN im MARCH-THAYA-RAUM  -  ein besonderer Tipp!
     
 
 
 
In Schrattenberg, Bernhardsthal, Rabensburg, Hohenau a.d.March, Niederabsdorf, Sierndorf a.d.March, Jedenspeigen, Dürnkrut und Stillfried können Sie zwischen 10 und 22 Uhr ein sehenswertes Sonderprogramm genießen.

KOMBI-TICKET NUR EURO 5,-- , KINDER UND JUGENDLICHE BIS 16 JAHRE FREI,
 
KARTENVERKAUF BEI ALLEN TEILNEHMENDEN MUSEEN
 
HERZLICH WILLKOMMEN IM NORDÖSTLICHEN WEINVIERTEL!
BESUCHEN SIE UNS AM 12. TAG DER MUSEEN, WIR FREUEN UNS AUF SIE!
Sie werden in jedem Museum willkommen geheißen, persönlich betreut,
geführt und bewirtet, wir freuen uns schon auf Ihren Besuch. Zahlreiche außerordentliche
Attraktionen, Überraschungen und Leckerbissen erwarten Sie!
 
Auskünfte auch gerne unter Tel. 02535/31161
 
 
 

12.9.2020, Ollersdorf

Kellergassenführung  Ollersdorf

Kellergassenführung Ollersdorf

Treffpunkt: 15:30 Uhr

Es erwartet Sie ein gemeinsamer Spaziergang durch die Rieden und danach eine gemütliche Weinverkostung.

Treffpunkt:
Weinpresse am Beginn des Ollersdorfer Kellerberges
2252 Ollersdorf

Preis: 8,- pP
Anmeldung erforderlich bei Frau Jutta Friedrich.

Tel. 0043 699 10535218
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Herzlich willkommen in Ollersdorf!

Wissenswertes zum Ollersdorfer Kellerberg:

Diese ganz im Südosten des Weinviertels gelegenen Keller schmiegen sich am Ende des Ortes sanft in die Hügellandschaft, umgeben von den zahlreichen Weingärten. Hier wird Ihnen ein Einblick in die traditionsreiche Arbeitswelt der Weinbauern seit dem Beginn vor einigen Jahrhunderten gegeben. Der Ollersdorfer Kellerberg ist mit seinen 306 Kellerröhren der größte im Bezirk Gänserndorf.

Genauso eindrucksvoll ist der lange Hohlweg mit den verschiedenen Kalk- und Sandschichten des Urmeeres vor 12 Mio. Jahren.
Dieser besonders feste Boden bewirkte, dass die Kellerröhren nur gegraben und nicht mehr gewölbt werden mussten. Vor und in dieser geheimnisvollen unterirdischen Welt, wo der Wein wohnt oder gewohnt hat, finden Sie auch einige lauschige „Platzerln“, dort wo sich die „Köllamauna“ auf „a guats“ Achterl getroffen haben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

4.10.2020, Drösing

Naturführung "Auf den Spuren des Bibers"

 

Erleben Sie eine wunderschöne Au-Wanderung im Herbst in einer von mystischen Kopfweiden

verzauberten Auenlandschaft, entdecken Sie Fauna und Flora, wie Sie sie noch nie vorher

erlebt haben. Hier gibt es aber auch neben geschichtlichen Spuren viele Biberspuren. Biber

sind scheue Tiere und man bekommt sie nicht oft zu Gesicht. Umso reizvoller ist es, sich mit

unserem Naturführer auf ihre Spuren zu begeben. Abgenagte Bäume, Biberburgen, Staudämme

und Gänge weisen auf das Werk des "fleißigsten Baumeisters der Natur" hin.


Treffpunkt: 14 Uhr, vor dem ehem. Gasthaus Zobl, Dauer: 2-3 Stunden, ausgebildeter Naturführer:

Michael Spießmaier. Bitte gutes Schuhwerk und etwas Proviant nicht vergessen.

Keine Anmeldung erforderlich, Drösing ist auch bequem mit der Nordbahn erreichbar.

(Führungen in Drösing finden jeden 1.Sonntag im Monat (März-Juni und September-Dezember) statt, bequem ohne Anmeldung auch für Schnellentschlossene)

Informationen: Tel. 0043/699 115 38 717

PREISE: ( Kinder bis 6 Jahre gratis)
Erwachsene EUR 7,50
Kinder 6 - 12 Jahre EUR 5,50
Familien (2 Erwachsene + 2 Ki.) EUR 19,00
Schulklassen/pro Person EUR 5,50
Gruppen ab 10 P./pro Person EUR 6,50

Preise ohne Gewähr

 

 

1.11.2020, Drösing

Naturführung "Auf den Spuren des Bibers"

 

Erleben Sie eine wunderschöne Au-Wanderung im Herbst in einer von mystischen Kopfweiden

verzauberten Auenlandschaft, entdecken Sie Fauna und Flora, wie Sie sie noch nie vorher

erlebt haben. Hier gibt es aber auch neben geschichtlichen Spuren viele Biberspuren. Biber

sind scheue Tiere und man bekommt sie nicht oft zu Gesicht. Umso reizvoller ist es, sich mit

unserem Naturführer auf ihre Spuren zu begeben. Abgenagte Bäume, Biberburgen, Staudämme

und Gänge weisen auf das Werk des "fleißigsten Baumeisters der Natur" hin.


Treffpunkt: 14 Uhr, vor dem ehem. Gasthaus Zobl, Dauer: 2-3 Stunden, ausgebildeter Naturführer:

Michael Spießmaier. Bitte gutes Schuhwerk und etwas Proviant nicht vergessen.

Keine Anmeldung erforderlich, Drösing ist auch bequem mit der Nordbahn erreichbar.

(Führungen in Drösing finden jeden 1.Sonntag im Monat (März-Juni und September-Dezember) statt, bequem ohne Anmeldung auch für Schnellentschlossene)

Informationen: Tel. 0043/699 115 38 717

PREISE: ( Kinder bis 6 Jahre gratis)
Erwachsene EUR 7,50
Kinder 6 - 12 Jahre EUR 5,50
Familien (2 Erwachsene + 2 Ki.) EUR 19,00
Schulklassen/pro Person EUR 5,50
Gruppen ab 10 P./pro Person EUR 6,50

Preise ohne Gewähr

 

 

21.11.2020, Stillfried

Kreativadvent am Stillfrieder Kellerberg

In mehr als 20 Weinkellern und Presshäusern werden kreative Arbeiten gezeigt, eine reiche Auswahl an Bernsteinschmuck und Weihnachtliches zum Kauf angeboten.

Der romantische Kellerberg von Stillfried verzaubert die Besucher im Advent. Kulinarische Köstlichkeiten und vieles mehr warten auf Sie.

Stillfried ist auch per Bahn erreichbar und per Auto ca. 50 Minuten von Wien über Gänserndorf und Angern an der March.

Beginn: 15 Uhr (Ende 20 Uhr)

Ort: Quadengasse 2262 Stillfried, Stillfrieder Kellerberg

Informationen: Hr. Knasmillner Alfred, Tel. 0043 664 73 66 7298

 

 Foto für Kreativer Weihnachtsmarkt am Stillfrieder Kellerberg - © Gemeinde Stillfried
 
 
 

28.11.2020, Mannersdorf

Adventzauber am Mannersdorfer Kellerberg

Stimmungsvoller Advent in den Kellergassen am Rochusberg. Es duftet nach Weihnachten, genießen Sie die besondere Stimmung.
In den geschmückten Kellern finden Sie, neben exklusiven Weinen, Weihnachtliches, Kunsthandwerk und köstliche kulinarische Schmankerln.

Zeit: 14-19 Uhr
 
Infos: Gemeinde Angern, Tel. 02283/2241-14, www.weinausmannersdorf.at
 
 
 
 
 
 

 

6.12.2020, Drösing

Naturführung "Auf den Spuren des Bibers"

Erleben Sie eine wunderschöne winterliche Au-Wanderung in einer von mystischen Kopfweiden

verzauberten Auenlandschaft, entdecken Sie die Auenlandschaft, wie Sie sie noch nie vorher

erlebt haben. Hier gibt es aber auch neben geschichtlichen Spuren viele Biberspuren. Biber

sind scheue Tiere und man bekommt sie nicht oft zu Gesicht. Umso reizvoller ist es, sich mit

unserem Naturführer auf ihre Spuren zu begeben. Abgenagte Bäume, Biberburgen, Staudämme

und Gänge weisen auf das Werk des "fleißigsten Baumeisters der Natur" hin.


Treffpunkt: 14 Uhr, vor dem ehem. Gasthaus Zobl, Dauer: 2-3 Stunden, ausgebildeter Naturführer:

Michael Spießmaier. Bitte gutes, warmes Schuhwerk und etwas Proviant nicht vergessen.

Keine Anmeldung erforderlich, Drösing ist auch bequem mit der Nordbahn erreichbar.

(Führungen in Drösing finden jeden 1.Sonntag im Monat (März-Juni und September-Dezember) statt, bequem ohne Anmeldung auch für Schnellentschlossene)

Informationen: Tel. 0043/699 115 38 717

PREISE: ( Kinder bis 6 Jahre gratis)
Erwachsene EUR 7,50
Kinder 6 - 12 Jahre EUR 5,50
Familien (2 Erwachsene + 2 Ki.) EUR 19,00
Schulklassen/pro Person EUR 5,50
Gruppen ab 10 P./pro Person EUR 6,50

Preise ohne Gewähr