GAJARY | GAIRING

Gajary Ruhige Lage
Alter Grenzort
Frühbarocke Kirche zu Maria Verkündigung
Folkloregruppe

Gajary liegt direkt an der March gegenüber von Dürnkrut, sehr ruhig abseits der Hauptverkehrsverbindungen. Alte Häuser prägen das Ortsbild.


Alter Grenzort

Im alten Grenzort Gajary musste früher Maut bezahlt werden, wenn man die March überqueren wollte. Damals waren die Bewohner von Gajary als Landwirte und gute Händler bekannt, die ihre Waren wie Vieh, Frühgemüse, Rohrgeflechte und Körbe auch in Österreich verkauften.


Kirche zu Maria Verkündung

Die frühbarocke Kirche zu Maria Verkündung ist schon von weitem - auch von österreichischer Seite aus - gut zu erkennen. Ende des 17. Jahrhunderts wurde sie um eine Wehrmauer mit vier Eckbasteien erweitert und später zu einer Kapelle umgebaut.


Folkloristische Künstlergruppe

Die bekannte Volkstanzgruppe Slnecnica kommt aus Gajary. Die Künstler gestalten schon seit 1956 folkloristische Aufführungen in vielen Ländern Europas.

Wenn Sie Lust auf eine Fahrradtour haben: Gajary liegt am Moravská Radweg. Von hier aus können Sie entweder bis nach Moravský Sv. Ján oder nach Devín fahren.

SLOWAKEI

Moravský Sv. Ján
St. Johann/March


Vel´ké Leváre
Großschützen


Malé Leváre
Kleinschützen


Gajary
Gairing


Malacky

Suchohrad
Dürnburg


Záhorská Ves
Ungereigen


Vysoká pri Morave
Hochstädten


Stupava

Mariánka
Marienthal


Devínska Nová Ves
Theben Neudorf


Devín
Theben