MALACKY

Malacky Kirche und Franziskanerkloster
Synagoge mit orientalischen Kuppeln
Kastell im Renaissancestil
Feste, Konzerte und Ausstellungen

Die Kleinstadt Malacky ist das Zentrum der südlichen Záhorie. Einige sehr beeindruckende Sehenswürdigkeiten lohnen einen Besuch, obgleich das Ortsbild durch Großbauten aus der kommunistischen Zeit etwas beeinträchtigt wird.


Alter Stadtkern

Die beeindruckende Kirche und das Franziskanerkloster von Malacky stammen aus dem 17. Jahrhundert. Besonders interessant die erkennbaren Stilelemente der Spätrenaissance und des Frühbarocks.

Im Stadtzentrum erinnert heute eine Synagoge mit orientalischen Kuppeln und zwei Türmen an die jüdische Bevölkerung, die um die Jahrhundertwende in Malacky lebte.


Im Renaissancestil erbautes Kastell

Malacky Eine besondere architektonische Sehenswürdig- keit ist das im Renaissancestil erbaute Kastell, auch als Schloss Palffý bekannt. Anfang des 19. Jahrhunderts wurde es zu einem schönen Adelssitz mit englischem Park umgebaut. Heute nutzt man es für soziale Zwecke.


Slowakische Feste, Konzerte und Ausstellungen

Als wichtiges Kulturzentrum in der Region Záhorie ist Malacky Schauplatz zahlreicher Volksmusikfestivals, Konzerte und Ausstellungen.

Auf einem Radweg können Sie bis nach Senica fahren, wo die Route eigentlich beginnt. Die Tour lässt sich aber auch bequem von Malacky aus in die Gegenrichtung befahren.

SLOWAKEI

Moravský Sv. Ján
St. Johann/March


Vel´ké Leváre
Großschützen


Malé Leváre
Kleinschützen


Gajary
Gairing


Malacky

Suchohrad
Dürnburg


Záhorská Ves
Ungereigen


Vysoká pri Morave
Hochstädten


Stupava

Mariánka
Marienthal


Devínska Nová Ves
Theben Neudorf


Devín
Theben