DEVÍNSKA NOVÁ VES | THEBEN NEUDORF

thebener_kogel Früher Zentrum der kroatischen Kultur
Naturreservat "Devínska Kobyla"
Sandberg als Fundstätte tertiärer Fossilien
Dendropark mit ursprünglicher Vegetation

Devínska Nová Ves, der Vorort von Bratislava, liegt direkt an der March und ist eine Kombination aus dörflicher Architektur und Plattenhäusern. Der Ort zählt 15.000 Einwohner.


Zentrum der kroatischen Kultur

Devínska Nová Ves wurde von der Jungsteinzeit bis in die Epoche des Großmährischen Reiches von verschiedenen Kulturen besiedelt. Nach der Türkenexpansion im Jahre 1526 flüchtete der kroatische Adel nach Mitteleuropa, der Ort wurde zu einem Zentrum der kroatischen Kultur.


Interessante Pflanzen- und Tierarten im Naturschutzgebiet

Zwischen Devínska Nová Ves und Devín liegt das Naturreservat "Devínska Kobyla" (Thebener Kogel), das zu den wärmsten Standorten in der Slowakei gehört. Der Thebener Kogel erstreckt sich majestätisch über dem Zusammenfluss von March und Thaya, wie auch über der Tiefebene "Borska nížina". Im Naturschutzgebiet leben Wärme liebende Pflanzen- und Tierarten, die sonst nur im südosteuropäischen Raum vorkommen. Die südwestlichen Hänge wurden in der Vergangenheit abgeholzt und dienten als Weideplätze. Heute sind fast zwei Drittel des Gebietes durch die weit verbreiteten Eichen-Buchen-Wälder bedeckt.


Dendropark

Der Dendropark liegt am Nordhang des Devínska Kobyla (Thebener Kogel), oberhalb der Siedlung Podhorske in Devínska Nová Ves.

Hier werden ursprüngliche Baum- und Straucharten des Thebener Kogels präsentiert, die früher am Thebener Kogel beheimatet waren.


Fundstätte tertiärer Fossilien

Der Sandberg ist Fundstätte von mehr als 250 verschiedenen Arten tertiärer Fossilien. Das Meer, in dem die Organismen lebten, bedeckte das Gebiet vor rund 14 - 16 Millionen Jahren. Beeindruckend daran sind die seltenen Pflanzen und Tiere.

Erkunden können Sie die Landschaft um Devínska Nová Ves am Themen-Wanderweg "Geschichtsträchtiger Boden". An einer Station erinnern Reste eines Stacheldrahtes und ein Militärbunker an die Zeit des "Eisernen Vorhangs". Heute fühlen sich im Bunker viele Fledermäuse wohl.

Möchten Sie eine größere Tour unternehmen, dann bietet sich der Moravská Radweg an.

SLOWAKEI

Moravský Sv. Ján
St. Johann/March


Vel´ké Leváre
Großschützen


Malé Leváre
Kleinschützen


Gajary
Gairing


Malacky

Suchohrad
Dürnburg


Záhorská Ves
Ungereigen


Vysoká pri Morave
Hochstädten


Stupava

Mariánka
Marienthal


Devínska Nová Ves
Theben Neudorf


Devín
Theben